Dein Fachgeschäft für Premium Olivenöl

Lass Dich inspirieren: kompetente Beratung und persönliche Verkostung.
Wir kennen den Weg zu Deinem Olivenöl.

Fachgeschäft für Olivenöl?

Das gibts doch jedem Supermarkt! Extra nativ, kaltgepresst, erste Güteklasse. Was will man mehr?

Ja, woher sollte man das wissen, wenn man den Unterschied nicht kennt.


Als ich das erste mal ein hochwertiges Olivenöl probierte, hat es mich umgehauen. Es roch nach frisch geschnittenen Wildkräutern und schmeckte nach Mandeln. Eine überwältigende Fruchtigkeit, so frisch und grün, dass es auf der Zunge bitzelte. Dass es wirklich pures Öl war, konnte ich nicht fassen. Ein solcher Geschmack, ohne irgendwelche Zusätze? Für mich undenkbar.


Ich freue mich jedes mal, wenn ich genau diese Reaktion bei Olivenöl-Neulingen erleben darf. Sie schauen ebenso ungläubig, wie ich bei dieser neuen Erfahrung. Dann kommt die Neugier und man probiert weitere Öle dieser Kategorie und stellt fest: jedes hat eigenen Charakter und Charm. Man staunt über die Vielfalt von Aromen und Einsatzmöglichkeiten.



 

Es ist wie bei so vielem, was wir neu erfahren: es geht eine Tür auf, die sich nicht mehr schließen lässt. Wer einmal die Vorzüge eines solchen Öls genossen hat, möchte nicht mehr darauf verzichten.


Woher kommts?

Zu unseren Produzenten haben wir intensiven und persönlichen Kontakt . Wir beziehen direkt und besuchen unsere Partner regelmäßig vor Ort. Auf diesen Reisen lassen wir uns gerne von neuen Kulinarischen Ausnahmeerscheinungen inspirieren - manches davon ist später im Öldorado zu finden.


Zu Beginn jeder Saison prüfen wir die Qualität unserer Produkte und passen das Sortiment entsprechend an. Die jährliche Auswahl unserer Olivenöle treffen wir zwischen Januar und März, nachdem uns die Produzenten ihre Proben zugeschickt haben. 




Wettbewerbe

Die Wettbewerbe in den jeweiligen Ländern finden oft erst im März/April oder noch später statt. Wir freuen uns umso mehr, wenn viele unserer Produzenten bei den Gewinnern sind, da es auch unseren Geruchs- und Geschmackssinn bestätigt.


Die Mehrzahl unserer Olivenölproduzenten und deren Olivenöle sind wieder im aktuellen Flos Olei 2020 beschrieben. Dieser Katalog ist bei Olivenölkennern, neben Merum, die Bibel schlechthin. Der Katalog orientiert über den Entwicklungsverlauf der Olivenölqualität und der Arbeit der einzelnen Produzenten.

 

Flos Olei arbeitet mit einem Punktesystem von 80 bis 100: 80–84 Gut / 85–89 Sehr Gut / 90–94 Exzellent / 95–99 Absolute Spitzenqualität / 100 Hall of Fame


Spanien hat mittlerweile auch einen sehr guten Führer: EVOOLEUM TOP 100. Dahinter steht eine sehr kompetente Jury, die international besetzt ist, und sehr strenge Vorgaben hat.


In New York findet mittlerweile jedes Jahr im Frühjahr der NYIOOC World Olive oil Competitionstatt. Es ist ein internationaler Wettbewerb und ihm stellen sich Olivenölprduzenten, die weltweit zu den Besten gehören.


Geschichte des Öldorado

Gegründet wurde das Öldorado 2002 von Elke Finger in den Räumlichkeiten ihrer Agentur in Frankfurt. Zu dieser Zeit wurde gerade erst begonnen, Olivenöl nach heutigen Maßstäben herzustellen. Durch ihre engen Kontakte zu Produzenten und Experten, ihren Reisen zu vielen verschiedenen Ölmühlen und ihrem großen Wissensdurst wurde Frau Finger sehr bald zur Olivenöl-Spezialistin und leistete auf diesem Gebiet absolute Pionierarbeit.


2017 zog das Öldorado nach Offenbach. Nicht sehr viel später war ich zum ersten Mal dort und war sofort begeistert von den Olivenölen und dem Konzept. Ein kleiner, liebevoll gestalteter Laden, spezialisiert auf Premium Olivenöle und weitere kulinarische Nischenprodukte. Jedes davon ein Highlight, mit eigener Geschichte. Ich konnte Elke Finger stundenlang zuhören, wenn sie über Aromen- und Anwendungsvielfalt der Öle sprach.


Eines Tages erfuhr ich, dass sie sich zur Ruhe setzen möchte und Schwierigkeiten hatte, eine Nachfolge zu finden. Ein Ende des Öldorado hätte nicht nur bedeutet, dass enormes Fachwissen verloren geht. Auch eine der ohnehin raren Bezugsquellen für dieses sensationelle Produkt wäre versiegt. Zudem hätte meine Heimatstadt einen außergewöhnlichen Laden verloren.



Viele Fachgeschäfte sterben den Tod der fehlenden Nachfolge. Das hat weder das Öldorado, noch meine Stadt verdient. Daher zögerte ich nicht lange, als Frau Finger mir ihre Nachfolge anbot.
 


 

In den folgenden anderthalb Jahren genoss ich eine umfangreiche Ausbildung von ihr. Auf vielen gemeinsamen Reisen lernte ich die Produzenten persönlich kennen. Von der Ernte bis zur Abfüllanlage habe ich dabei tiefe Einblicke gewonnen. Ich durfte außergewöhnliche und äußerst passionierte Menschen kennenlernen und erfahren, wieviel harte Arbeit, Hingabe und Geduld nötig ist, um solche Olivenöle herzustellen. 


Im Jahr 2019 habe ich das Öldorado übernommen und wurde ein weiteres Jahr von Frau Finger fachlich begleitet.